Keltenmuseum 2017

zurück


Exkursion zum Keltenmuseum in Hochdorf

Am 24. November 2017 fuhren die Klassen 6a, 6b und 6c nach Hochdorf ins Keltenmuseum. Dort wurden auf dem Freigelände verschiedene rekonstruierte Wirtschaftsgebäude (Arbeitshütte, Wohnhaus und Vorratsspeicher) aus Holz angeschaut und von einer Museumspädagogin erläutert. Im Museum schauten wir uns auf Modellen die Verbreitung der keltischen Kultur in Europa und in unserer Gegend im Speziellen an. Sehr eindrucksvoll fanden wir das ausgestellte Skelett des Keltenfürsten.

Er wurde ca. 42 Jahre alt und war mit 1,80 m für seine Zeit ein sehr großer Mann. Unter dem Museum befindet sich noch ein Nachbau der Grabkammer, die vor rund 2500 Jahren ganz in der Nähe des Museums für den Fürsten ausgehoben worden war. Sie ist prächtig ausgestattet und die Museumspädagogin erläuterte uns die Grabbeigaben und ihre Herstellung.
Zum Schluss liefen wir noch zur Grabungsstätte, wo über dem ehemaligen Keltengrab wieder ein Hügel in der ursprünglichen Höhe errichtet wurde.

Für Schüler/innen

Freizeittreffs

Für das Kollegium

intern