Unterrichtsstart 2020

zurück


Neues aus der LUS

Seit 04.Mai 2020 wird an der Ludwig-Uhland-Schule wieder unterrichtet. In einem ersten Schritt hat das Kultusministerium den Unterricht der Klassen 9 und 10 angeordnet. Das betrifft in der Regel die Schülerinnen und Schüler, die in diesem oder im nächsten Jahr ihre Abschlussprüfungen absolvieren. Am Montag, 18.05.2020 beginnt der Unterricht in der Grundschule für die Klassenstufe 4. In einem wöchentlich rollierenden System werden dann die restlichen Klassen nach den Pfingstferien den Unterricht wieder aufnehmen. Alle Klassen sind aufgrund der Corona-Abstandsregelungen in zwei manchmal sogar in drei Gruppen aufgeteilt.



5 Mädchen aus der Klasse 7a haben die „unterrichtsfreie Zeit“ in besonderer Weise genutzt. Sie haben Schnittmuster ausgewählt, Stoffe zusammengesucht und sich an ihre Nähmaschinen gesetzt. Die „LUS Heimsheim Alltagsmasken“ sind aufwendig verarbeitet. Sogar der Nasenbügel aus Draht kann vor dem Waschen entfernt werden. Freiwillig und aus eigener Initiative haben die Mädchen ihre Aktion gestartet. Pünktlich zur Wiederöffnung der Schule haben Marie Schäfer, Anna-Sophie Göllnitz, Isabella Thier und Melina Reinholz die Alltagsmasken an die Schulleitung übergeben. Auf dem Foto fehlt Xenia Wudtke.



Gut zu sehen ist der gebotene Mindestabstand von 1,50 Meter, der natürlich auch für das Foto eingehalten wurde. Die Masken werden an Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien gegen einen Unkostenbeitrag von 3,00 € abgegeben. Die 5 Mädchen wollen das eingenommene Geld für einen wohltätigen Zweck spenden. Anfragen für die Alltagsmasken nimmt auch das Sekretariat telefonisch entgegen.

Für Schüler/innen

Freizeittreffs

Für das Kollegium

intern